Eurasien - Politik

© DIPLOMATIE GLOBAL 2013
| Kontakt| Über uns| Links

Kasachstan ist das größte und reichste Land an natürlichen Ressourcen in Zentralasien. Im letzten Jahr begann die Erdölförderung im größten Erdölfeld Kasachstans, Kaschagan. Abgesehen vom international dominierten Ölsektor des Landes ist Kasachstan bereit, den ausländischen Unternehmen zahlreiche Verträge in verschiedenen wirtschaftlichen Bereichen anzubieten. 

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion nahm Kasachstan klaren Kurs auf die Errichtung einer Marktwirtschaft. Im Unterschied zu den meisten postsowjetischen Staaten führte Astana keine Experimente mit der allmählichen Transformation der Wirtschaft durch. Daher gilt das zentralasiatische Land nach 25 Jahren Unabhängigkeit als eines der wirtschaftlich liberalsten Länder auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion.

In den letzten Jahren hat Kasachstan auf die Industrialisierung der Wirtschaft gesetzt. Es war ein Versuch, die Abhängigkeit von natürlichen Ressourcen zu minimieren, die am deutlichsten während der letzten Wirtschaftskrise zu spüren war. Trotz der nationalen Devisenreserven in Höhe von 63 Milliarden US-Dollar werden weitere ausländische Investoren benötigt. Die nationale Regierung ist bestrebt, nicht nur finanzielle Investitionen, sondern auch moderne Technologien und Innovationen nach Kasachstan zu bringen.

Es ist zu betonen, dass die Integrationsprozesse auf dem postsowjetischen Gebiet Kasachstan als Standort für Investoren besonders attraktiv machen. Den gemeinsamen Markt des Eurasischen Wirtschaftsraums, der die fünf Länder Kasachstan, Russland, Weißrussland, Armenien und Kirgisistan umfasst, bewohnen etwa 180 Millionen Menschen. Der freie Warenverkehr und der des Kapitals sowie der Wegfall von Zoll und anderen zusätzlichen Barrieren innerhalb der Eurasischen Wirtschaftsunion ist sehr wichtig für die Hersteller, die hauptsächlich auf den russischen Markt ausgerichtet sind.

Es gibt noch einen anderen wichtigen Grund, der die Investoren in das Land zieht, nämlich die geographische Lage. Kasachstan, das im Zentrum des eurasischen Kontinents liegt, hat ein bedeutendes Transitpotenzial. Heute entwickeln sich im Land die Achsen Nord-Süd und Ost-West. Der Korridor Westeuropa-West-China wird bereits als Teil der neuen Seidenstraße benutzt. Es ermöglicht die Lieferung von Waren aus China nach Europa innerhalb von 14 bis 15 Tagen gegenüber 45 Tagen auf dem Seeweg. Im vergangenen Jahr startete ein neuer Eisenbahnkorridor Kasachstan-Turkmenistan-Iran.

Die obengenannten Beispiele ermöglichten ein Wachstum der Investitionen im GUS-Land in den letzten Jahren. In den vergangenen zehn Jahren betrug die Höhe der ausländischen Direktinvestitionen 327 Milliarden US-Dollar, davon sind 15 Milliarden erst im Jahr 2016 in das Land gekommen.

Darüber hinaus haben Unternehmen in Kasachstan eine Reihe von Vorteilen im Vergleich zu den Nachbarländern. Erstens gibt es klar definierte Bereiche, die der Staat für Investoren öffnete. Das sind Maschinenbau, Landwirtschaft, Lebensmittelindustrie, Einzelhandel und die chemische Industrie. Für Anleger in diesen Bereichen bietet Kasachstan eine Vielzahl von Vorzugsbedingungen.

Investoren sind von Zöllen befreit. Für Anleger mit Investitionen von mehr als 13 Millionen US-Dollar in prioritären Bereichen, die die Regierung bestimmt, wurde ein zusätzliches Paket von Präferenzen aufgelegt, dass die Befreiung von der Körperschaftssteuer und der Grundsteuer für zehn Jahre und von der Immobiliensteuer für acht Jahre umfasst. Darüber hinaus garantiert die Regierung Cache-Back für 30 Prozent der Investitionen, die für den Bau und Erwerb von Ausrüstung ausgegeben wurden.

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass es zehn Sonderwirtschaftszonen im Land gibt, die auch die Befreiung von allen wichtigen Steuern für zehn Jahre garantieren sowie kostenlos für 25 Jahre das Grundstück mit Infrastruktur zur Verfügung stellen. Während die Sonderwirtschaftszonen auf größere Produktionsmengen ausgerichtet sind, weisen die regionalen Industriezonen Bereiche und Präferenzen für kleine und mittlere Unternehmen auf. Das Land bietet 42 dieser Standorte in allen Regionen Kasachstans an.

Es sollte beachtet werden, dass Kasachstan die Gültigkeit der Investmentverträge, die zum Zeitpunkt ihrer Unterzeichnung fixiert sind, sicherstellt. Das heißt, dass spätere Änderungen der nationalen Gesetzgebung sich nicht auf Investitionsverträge beziehen. Es wird auch ihre Stabilität garantiert, das heißt, zum Zeitpunkt der Unterzeichnung des Investitionsvertrags mit der Regierung werden die Preise und die Bedingungen, die im Vertrag vorgesehen sind, ungeachtet auf weitere Änderungen in der Gesetzgebung in Bezug auf die Steuersätze festgesetzt.

Kasachstan bietet den Investoren auch die Möglichkeit eigene Arbeitskräfte ohne Sondergenehmigungen zu gewinnen. Es ist möglich, solche Arbeitskräfte beim Bau und der Inbetriebnahme von Anlagen zu beziehen.

Seit dem vergangenen Jahr führte die Republik Kasachstan die Visafreiheit für eine Reihe von Ländern ein. Bisher dürfen ohne Visum für die Dauer von 30 Tagen nach Kasachstan Bürger von 56 Ländern einreisen. Als Kriterium wurde nicht der politische Bezug, sondern das Volumen der Investitionen in Betracht gezogen. Solche Reformen für die Verbesserung des Investitionsklimas erlaubten es Kasachstan, seine Position im Ranking des Weltbank Doing Business Reports zu verbessern. Im vorigen Jahr nahm das Land den 35. Platz ein.

Heute ist Kasachstan eines der liberalsten Länder der Welt. Die attraktive geografische Lage, große Chancen für Investitionen in verschiedenen Bereichen der Wirtschaft und die damit verbundene volle Unterstützung von der Seite der Regierung gibt die Garantie für die erfolgreiche Entwicklung der Unternehmen, sowohl für lokale als auch ausländische. Kasachstan hat vor, in den nächsten zwei Jahrzehnten unter die 30 am meisten entwickelten Länder der Welt zu kommen. Und es ist in der Lage, den großen Sprung wie Singapur vor Jahren, zu tun. Kasachstan legt Wert auf Inverstoren die bereit sind, die Technologien der Zukunft ins Land zu bringen. Dafür gibt es dort alle Voraussetzungen.


https://www.imove-germany.de
Kasachstan ist einer der attraktivsten Investitionsstandorte
weltweit


Christian Hellberg
Ende März 2017
tell a friend
  Unbenannte Seite
tell a friend